Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

SchlafstörungenSchlafSchlaf

Angespannt - Verspannt - Gereizt und doch Erschöpft?
Wie viel ist zu viel?

 

 

Stress ist die Antwort des Körpers auf Gedanken, die von sich selbst Höchstleistung fordern. Diese können durch ständige Angst vor Versagen, permanente Forderungen und Aufgaben von Anderen im Beruf und auch von Familie und Freunden kommen.

Das stresst - erst unmerklich, aber irgendwann zu sehr, dann kommen Schlafstörungen.

Das löst einen Teufelskreis aus:

  • schlecht einschlafen können, weil zu viele Gedanken kreisen
  • Gereizt reagieren
  • sich ständig gefordert und gehetzt fühlen
  • leichte Ermüdbarkeit
  • harte Muskeln, die auch trotz Massagen wieder kommen
  • noch mehr Stress...

Der Mensch braucht Zeiten der Ruhe, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Vor allem in der Nacht.

Die Abhilfe - Entpannen können, die Entspannung konditionieren und Abrufbar machen.

Eine sehr tiefe und schnelle Entspannung erreichen wir durch Hypnose.
In der Trance empfängt Ihr Unterbewusstsein dann wirksame Inhalte, die bewirken, dass sich eine tiefe innere Ruhe  ausbreitet.
Diese wird dann so konditioniert, dass sie anhält und dauerhaft wirkt. 
 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?